Klimaschutz: GEFMA und DENEFF kooperieren

Um mehr Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Nachhaltig gewährleisten zu können, haben der deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) sowie die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Durch die Kooperationsvereinbarung erhoffen sich GEFMA und DENEFF auch einen stärkeren Austausch zwischen den eigenen Mitgliedern sowie Entscheidungsträgern in der Politik.

„Nachhaltigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Verbände und Initiativen sind dabei die Brückenbauer zwischen Unternehmen, Politik und Wissenschaft. Es freut uns sehr, dass wir nun die Kooperation mit der DENEFF starten. Damit erhöhen wir die notwendige Veränderungsdynamik auf dem Weg zu einer klimaneutralen Immobilienwirtschaft“, so Martin Schenk, Vorstandsvorsitzender des GEFMA.

Die DENEFF verspricht sich von der Kooperation besonders im Hinblick auf den Klimaschutz Vorteile. „Das Facility Management ist für den Klimaschutz eine Schlüsseldisziplin“, so DENEFF-Gründer und Geschäftsführender Vorstand Martin Bornholdt, „gerade beim Betrieb von Gebäuden sind durch mehr Energieeffizienz auch kurzfristig enorme CO2- und Energiesparpotenziale vorhanden. Effizienz ist die Stärke des Facility Managements“.

Quelle: GEFMA/pressebox.de
© photodune.net

Aktuelle Themen finden Sie jederzeit auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

AB Immobilien
Angelique Beckmeier
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.